Die Wohnungsbau­genossenschaften Hamburg

Mit einem “Mietendeckel light” ist keinem Mieter geholfen

Mit einem “Mietendeckel light” ist keinem Mieter geholfen

Mit einer Bundesratsinitiative setzt sich der Hamburger Senat dafür ein, die Mietpreisbremse erneut zu verschärfen. Der falsche Weg, ist der Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V. überzeugt. Vorstandsvorsitzende Monika Böhm: „Eine erneute Senkung der Mietkappungsgrenze hat die Qualität eines Mietendeckels light – und ähnliche Folgen: Der so wichtige Neubau wird ausgebremst. Damit ist keinem Mieter geholfen.“
zum Beitrag
Genossenschaftsgesetz feiert 130. Geburtstag

Genossenschaftsgesetz feiert 130. Geburtstag

Am 1. Oktober 1889 trat mit dem „Reichsgesetz, betreffend Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften“ die erste detaillierte gesetzliche Anerkennung der Wohnungsbaugenossenschaften in Kraft. Das wertvolle Regelwerk stützt die genossenschaftlichen Grundprinzipien der Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung. Auch 130 Jahre später bilden die Wohnungsbaugenossenschaften eine wichtige Säule für die Schaffung und Bereitstellung von bezahlbarem Wohnraum.
zum Beitrag
Hamburg muss sich für das Flächenmodell entscheiden

Hamburg muss sich für das Flächenmodell entscheiden

Die Reform der Grundsteuer befindet sich auf der Zielgeraden. Die Bundesländer können eigene Regelungen aufstellen. Die Zeit drängt. Bis Frühherbst muss die Bundesregierung eine Reform der Grundsteuer auf den Weg gebracht haben, damit diese Anfang 2020 in Kraft treten kann.
zum Beitrag
Ein voller Erfolg: Das 5. Hamburger Vorlese-Vergnügen

Ein voller Erfolg: Das 5. Hamburger Vorlese-Vergnügen

In Nachbarschaftstreffs der Wohnungsbaugenossenschaften, in Bussen und Bahnen, auf dem Bauernhof, im Wälderhaus, in Museen, Bücherhalle und Tierheim, in einer Coachingakademie und einer Zahnarztpraxis: In zahlreichen Bezirken Hamburgs ließen 36 beliebte Autorinnen und Autoren aus ganz Deutschland ihre Geschichten lebendig werden – vormittags für Schulklassen an wechselnden Orten, nachmittags mit festem Anker in der Flussschifferkirche auf der Elbe.
zum Beitrag
Auftakt des 5. Hamburger Vorlesevergnügen

Auftakt des 5. Hamburger Vorlesevergnügen

Bereits zum fünften Mal gibt es kurz vor den Sommerferien wieder eine Woche lang Spaß mit Büchern. Vom 17. bis 21. Juni 2019 bietet das Hamburger VorleseVergnügen eine Fülle von Erlebnissen rund ums Buch: nicht nur Lesungen an ungewöhnlichen Orten in und um Hamburg, sondern auch Workshops, in denen Kinder und Jugendliche selber kreativ werden können. Ob es um “Lotta-Leben”, den “Grolltroll”, um “Bitte nicht öffnen” oder “Das Liebesleben der Tiere” geht, um Poetry Slam, eine Taschenlampenlesung oder Drehbuchwerkstatt – in 34 Veranstaltungen gibt es jede Menge Spannendes zu erleben.
zum Beitrag
Aktuelle Erhebung: Durchschnittsmiete 20 Prozent unter Mietspiegel

Aktuelle Erhebung: Durchschnittsmiete 20 Prozent unter Mietspiegel

Die Mieten von Genossenschaftswohnungen in Hamburg trotzen dem Aufwärtstrend am Markt und sind nach wie vor vergleichsweise günstig. In den vergangenen fünf Jahren lag die Durchschnittsmiete für diese Wohnungen stets rund 20 Prozent unter den Werten des Hamburger Mietenspiegels. Das geht aus einer aktuellen Erhebung des Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V. unter seinen Mitgliedsunternehmen hervor.
zum Beitrag

Der Verein Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e. V. bündelt die Aktivitäten von 30 Mitgliedsgenossenschaften in der Hansestadt. Ziel des Vereins ist es, sich untereinander auszutauschen und das Thema „genossenschaftliches Wohnen“ in der Öffentlichkeit zu kommunizieren und die Interessen unserer Mitgliedsgenossenschaften nach außen zu vertreten. Stellvertretend für alle Vereinsmitglieder stehen wir im kontinuierlichen Dialog mit Politik, Wirtschaft und den Medien.