Altonaer Spar- und Bauverein eG

Spareinrichtung für Mitglieder

Die Altonaer Spar- und Bauverein eG – kurz altoba – wurde 1892 gegründet und hat im Laufe der Jahrzehnte einen Bestand von rund 6.800 Wohnungen aufgebaut mit Schwerpunkt im Bezirk Altona. Unterschiedliche Wohnungstypen werden angeboten – dazu gehören öffentlich geförderte und frei finanzierte Wohnungen, Singlewohnungen genauso wie WG- und familiengerechte Wohnungen.

Die altoba ist eine der wenigen Wohnungsbaugenossenschaften, die seit ihrer Gründung über eine Spareinrichtung mit verschiedenen Anlagemöglichkeiten verfügen: Mitglieder der Genossenschaft erzielen auf diese Weise attraktive, sichere Erträge und investieren in den kontinuierlichen Ausbau sowie die Modernisierung des Wohnungsbestands.

Die derzeit rund 16.000 Mitglieder der altoba profitieren nicht nur von fairen und sicheren Mieten, sondern auch von vielfältigen Angeboten im Bereich der Mitgliederförderung. Das Sozialmanagement bringt Mitglieder miteinander ins Gespräch und in Bewegung, etwa in den fünf Nachbarschaftstreffs oder auch bei dem abwechslungsreichen Veranstaltungsangebot der altoba.

Zukunftsorientiert ist die Zusammenarbeit mit Wohnprojekten wie zum Beispiel der Baugemeinschaft Arche Nora, die Frauen in der Großstadt alternative Wohn- und Lebensformen im Alter anbietet. Auch mit der Einrichtung einer Dementen-Wohngemeinschaft reagierte die Genossenschaft auf die Herausforderungen des demografischen Wandels.

Foto: Fotograf Anselm Gaupp

Barnerstraße 14 a
22765 Hamburg

Telefon 040 38 90 10 – 0

www.altoba.de