Gemeinnützige Baugenossenschaft Bergedorf-Bille eG

Vielfalt im Angebot

Egal, ob Single- oder Familienwohnung, modernisierter Altbau oder Neubau, Etagenwohnung oder eine gemütliche Maisonette-Wohnung, ob ruhig im Grünen oder mitten in der City – die Gemeinnützige Baugenossenschaft Bergedorf-Bille eG bietet Raum für viele Bedürfnisse.

So hat sie bislang ca. 9.300 Wohnungen in vielen Hamburger Stadtteilen mit Schwerpunkt in Bergedorf und Lohbrügge aber auch in der Altstadt, auf St. Pauli und in der HafenCity errichtet. Mit einem Budget von bis zu 24 Millionen Euro im Jahr wird der Wohnungsbestand stets modernisiert und gepflegt.

Da die Bergedorf-Bille eG auf lebenslanges Wohnen setzt, verfügen viele ihrer Wohnanlagen bereits über barrierearme Zugänge, Fahrstühle oder seniorengerechte Ausstattungen. Für Bewohner spezieller Wohnanlagen wird in Kooperation mit anderen Institutionen zudem eine optionale Betreuung angeboten, die bei Bedarf auch Pflegeleistungen umfasst.

Wer eine solche Bergedorf-Bille-Wohnung nutzt, bleibt bis ins hohe Alter selbständig und mobil. Darüber hinaus stehen die Sozialkräfte der Bergedorf-Bille-Stiftung den Bewohnern bei der Klärung vieler Fragen, die das Leben im Alter mit sich bringt, zur Seite.

Foto: © GEMEINNÜTZIGE BAUGENOSSENSCHAFT BERGEDORF-BILLE EG

Bergedorfer Straße 118-122
21029 Hamburg

Telefon 040 72 56 00 – 0
Telefax 040 72 56 00 – 811

www.bergedorf-bille.de