04.09.2018

Die Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften unterstützen 50 Jugendteams aus dem Bereich des Hamburger Fußball-Verbandes mit neuen Trikotsätzen. Der ehemalige HSV-Torwart Richard Golz, HFV-Präsident Dirk Fischer und Alexandra Chrobok, Vorstandsmitglied des Arbeitskreises Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V., übergaben die neuen Outfits am Samstag, 18. August, beim Sport Club Concordia an die Nachwuchskicker.


Mit Videobeitrag des Lokalsenders noa4 Fernsehen.
MEHR
02.08.2018

Die nächsten 10 Gewinner der insgesamt 50 Fußball-Trikotsätze für den Monat Juli stehen nun fest - hier finden Sie die Vereinsmannschaften. Herzlichen Glückwunsch!

Willinghusener SC D-Junioren
TuRa Harksheide C-Junioren
SV Nettelnburg-Allermöhe SVNA-2B
USC Paloma 3. B (J)
Lauenburger SV D-Jugend
VFL Lohbrügge  1. B- Mädchen 7er
TSV Glinde 2. E-Junioren
FC Elmshorn C-Juniorinnen
SV Alter Teichweg B-Junioren
SC Teutonia 10 D- Jugend

MEHR
02.07.2018

„Superman in Ringelsocken“, „Der Kaugummigraf“ und „Robin Cat“ sind nur drei der mitreißenden Geschichten, zu denen die Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften Kinder und Jugendliche anlässlich des Hamburger VorleseVergnügens (25.-29.06.2018) in 14 Nachbarschaftstreffs einluden.


In Mitmachlesungen stellten die Autoren ihre Bücher persönlich vor. Als Extratouren boten Karen-Susan Fessel einen Schreib-, Wolfram Eike einen Gedichte- und Volker Fredrich einen Bilderbuch-Workshop zu Gast bei den Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften an.


Mit Fotos vom 4. Hamburger VorleseVergnügen.

MEHR
04.05.2018

40 Autoren, 35 ungewöhnliche Orte, 5 Tage Mitmachlesungen: Vom 25. bis 29. Juni 2018 findet zum vierten Mal das Lesefestival Hamburger VorleseVergnügen für Kinder von 5 bis 14 Jahren statt. Ab sofort gibt es Programminfos und Tickets für die Live-Literatur-Veranstaltungen mit den Lieblingsbücherhelden, Hörspiellesungen, Comic-, Reim- oder Kunstworkshops unter http://www.hamburger-vorlese-vergnuegen.de. Ingo Siegner eröffnet das Festival mit dem kleinen Drachen Kokosnuss in der Flussschifferkirche.

MEHR
12.04.2018

Das Bundesverfassungsgericht hat die Berechnung der Grundsteuer gekippt. Die Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften halten das für die richtige Entscheidung. „Die Reform ist überfällig. Jetzt kommt es darauf an, dass nicht nur schnell eine Lösung gefunden wird. Sie muss für die Mieter sozial gerecht sein“, unterstreicht Monika Böhm, Vorstandsvorsitzende des Arbeitskreises Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V., „deshalb unterstützen wir das Flächenmodell des Hamburger Senats.“

MEHR
08.03.2018

Mit einem geplanten Investitionsvolumen von insgesamt 823 Millionen Euro setzen die Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften in diesem Jahr erneut ein eindrucksvolles Zeichen auf dem Immobilienmarkt der Hansestadt.Allein 495 Millionen Euro fließen in den Neubau von Wohnungen,rund 217 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. 328 Millionen Euro sind für die Modernisierung und Instandhaltung von Bestandsimmobilien vorgesehen. Das gab der Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V. heute bekannt.

MEHR

Seiten